Wie gestern auf der Google I/O verkündet wurde, ist die neue Beta Version von Android Q ab sofort auch auf 21 Geräten von 13 Herstellern für Entwickler verfügbar. Mit darunter sind Hersteller wie Huawei, Asus, Sony oder auch Nokia.

Was die neuen Features von Android Q betrifft, so wurde hier folgendes bekanntgegeben:

  • Fokus auf mehr Sicherheit, wobei man beispielsweise die Zugriffsrechte der Apps auf den Standort sehr viel granularer konfigurieren kann (beispielsweise nur, wenn die App sich im Vordergrund befindet und aktiv ist).
  • Eine neue Gestensteuerung, die vollständig ohne Buttons auskommen soll
  • Dark Mode für das Energiesparen insbesondere bei Smartphones mit OLED Displays.
  • Neue ML Features für automatisches Antworten in Messenger Apps, wobei auch Vorschläge für Aktionen automatisch aus dem Kontext bereitgestellt werden
  • Umstellung des Modells für das Maschinelle Lernen bei Spracheingaben auf das Smartphone, sodass die Funktionalität mehr Datenschutz, eine schnellere Verarbeitung und eine Nutzung auch ohne Datenverbindung ermöglicht
  • Neue Features für "Digital Wellbeing", die zeitliche Überwachung und wahlweise Einschränkung für die Smartphone Nutzung - jetzt auch granular auf App-Ebene konfigurierbar

 

Weitere Informationen, sowie eine Aufstellung aller bisher unterstützten Geräte findet man unter der URL https://developer.android.com/preview/.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok