Kurz nachdem die neuen DSVGO Richtlinien in Kraft traten, hatte ich die Konfiguration meiner Webseite derart modifiziert, dass das Analytics Tracking nur dann aktiviert wird, wenn der Nutzer eine entsprechende Meldung in einer Hinweis-Leiste am oberen Bildschirmrand mit einem "Akzeptieren" Button bestätigt. Die Hinweisleiste bot neben dem grünen Button zum Akzeptieren auch einen roten Button für die Ablehnung sowie einen blauen Button für den Wechsel auf die Datenschutz Seite. Im Folgenden wird erläutert, welche Auswirkung dieses Tracking Opt-In auf die Erfassung von Statistiken hatte.

Direkt nach der Umstellung wurden in Analytics nur noch extrem wenige Nutzer und Sitzungen erfasst: Während der tägliche Durchschnitt an Sitzungen zuvor bei einem Wert von 42 lag, waren anschließend nur noch 3 (!) Sitzungen pro Tag zu verzeichnen. Auch eine Modifikation der Cookie-Bar, sodass der "Ablehnen" Button in der Hintergrundfarbe - also nicht farblich hervorgehoben war - brachte praktisch keinerlei Änderung. In diesem Fall kann man also davon ausgehen, dass der Tracking bzw. Cookie Opt-In dazu führt, dass in rund 93% der Sitzungen das Tracking abgelehnt bzw. nicht akzeptiert wird.

tracking opt in

Natürlich ist auch hier die Frage, wie "penetrant", die Cookie-Abfrage gestaltet wird. In meinem Fall handelte es sich um eine Hinweis-Leiste am oberen Bildschirmrand, wobei man die Webseite trotz der Hinweismeldung ohne größere Einschränkungen nutzen konnte. Insofern könnte der Hinweis auch schlicht von den Nutzern ignoriert worden sein. Dennoch gehe ich davon aus, dass ein Großteil der Nutzer bei einem Opt-In das Tracking ablehnen würde, was zur Folge hätte, dass Website-Betreiber in diesem Fall kaum die Möglichkeit hätten, Website-Statistiken sinnvoll auszuwerten.

Insgesamt hoffe ich, dass die EU mit der geplanten E-Privacy Richtlinie einen akzeptablen Weg sowohl für den Datenschutz der Nutzer als auch für die Interessen der Website-Betreiber findet. Beispielsweise könnte hier stärker auf den Datenschutz in Bezug auf 3rd Party Cookies eingegangen werden, die für ein übergreifendes Tracking von Drittanbietern genutzt werden. Derartige 3rd Party Cookies werden auch bereits teilweise von den Browser-Herstellern blockiert oder eingeschränkt.

Ich werde in jedem Fall das Tracking Opt-In Experiment in Kürze beenden und wieder auf ein Opt-Out umstellen, sodass ich wieder sinnvollte Statistiken in Google Analytics erfassen kann.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok