Informationen

Messdaten der MWS9 Wetterstation in 64342 Jugenheim.

Für GA360 Kunden bietet die von Google bereitgestellte BigQuery Export Funktionalität diverse Möglichkeiten, um zum einen tiefergehende Analysen durchzuführen, die im GA Web-Interface nicht möglich sind, zum anderen hat man auch eine sehr gute Basis, um mit Hilfe der Rohdaten eine automatische Personalisierung und Optimierung der Webseite selbst umzusetzen.

Mit dem folgenden Beispiel-Script wird der Währungskurs USD/EUR über die Yahoo API asynchron mit Hilfe von AJAX im JSON Format abgefragt. Nach Eintreffen der Währunugsdaten wird ein GTM Event mit der Bezeichnung "exchangeRate" ausgelöst, der die Währungsdaten als "exchangeRateInfo" Parameter im DataLayer übergibt.

GTM Data Layer Tests sind üblicherweise eine zeitaufwändige Angelegenheit. Oft müssen verschiedene Szenarien simuliert werden, wobei überprüft werden muss, ob das Data Layer die entsprechenden korrekten Werte enthält. Im idealen Fall sollte man die Angaben im Data Layer auch nicht nur testen, wenn eine komplett neue Version der Webseite live gestellt wird, sondern auch bei kleineren Updates bzw. generell von Zeit zu Zeit, um sicherzustellen, dass das Tracking auch noch 100% korrekt funktioniert.

Grundsätzlich gibt es mehrere Möglichkeiten, wie man aus Custom HTML Tags auf die Tag Manager Data Layer Variablen zugreifen kann. In Abhängigkeit des jeweiligen Einsatzgebietes, kann die eine oder andere Möglichkeit praktischer oder sinnvoller sein.