Google bietet mit Optimize 360 eine erweiterte kostenpflichtige Version seines A/B-Testing und Website-Personalisierungs-Tools, das in direkter Konkurrenz zu Optimizely steht. Bereits die kostenlose Version von Google Optimize verfügt über praktisch alle Features, die man sich als Webseiten-Betreiber für Conversion-Rate-Optimization (CRO) und A/B Testing wünscht.

Insofern stellt sich die Frage, was die kostenpflichtige Optimize 360 Version an zusätzlichen Leistungen und Möglichkeiten enthält. Dieser Artikel soll einen Überblick über die entsprechenden Unterschiede zwischen der kostenlosen Version und Optimize 360 darstellen.

  • Anzahl gleichzeitiger Tests
    Während die kostenlose Version von Google Optimize maximal drei gleichzeitig aktive Tests erlaubt, gibt es bei Optimize 360 kein derartiges Limit. Gerade bei großen Webseiten kann die 360 Version ihren Vorteil ausspielen, indem man eine größere Anzahl an Tests parallel laufen lassen kann.
  • Auswertung von Test-Zielen
    Auch in Bezug auf die Anzahl der auszuwertenden Experiment-Ziele ist die kostenlosen Optimize Version etwas eingeschränkt - man kann maximal drei vorkonfigurierte Ziele pro Experiment einrichten (was jedoch in vielen Fällen genügen sollte). Optimize 360 ist mit maximal 10 vorkonfigurierten Zielen und der zusätzlichen Möglichkeit auch im Nachhinein dynamisch beliebige Auswertungen durchzuführen weitaus flexibler.
  • Mehr Kombinationen bei Multivariaten Tests
    Bei Multivariaten Tests (MVT) bietet Optimize 360 die Option, maximal 36 Kombinationen gegeneinander im Test auszuwerten. Die kostenlose Version erlaubt dagegen nur maximal 16 Kombinationen in Multivariaten Tests.
  • Experiment Targeting Support für Google Analytics Zielgruppen
    In Google Optimize 360 ist es, zusätzlich zu den bereits vorhandenen diversen Ausrichtungsoptionen für Experimente, auch möglich, direkt Google Analytics Zielgruppen für Tests oder die Website-Personalisierung anzusteuern. Gerade wenn man Nutzerinformationen in benutzerdefinierten Dimensionen gespeichert hat, kann dieses Feature sehr interessant und hilfreich sein.
  • Service Level Agreement & Support
    Ähnlich wie bei Analytics bietet Google nur bei der kostenpflichtigen 360 Version von Optimize entsprechenden Support und ein Service-Level-Agreement.